Neue Hardware, Antennenreparatur und neue Zusammenarbeit

Das letzte Update ist schon etwas länger her, aber wir haben viel zu tun gehabt. Bringen wir euch mal auf den neusten Stand:

  • > Neue DOSIS Hardware zum allgemeinen Testen
  • > Neue Antennen auf dem Dach für unsere Satelliten im Orbit
  • > Neue Zusammenarbeit mit DEDRA
  • > Hohoho und die Zukunft?

 

Neue DOSIS Hardware zum allgemeinen Testen

Anfang dieses Monats hatten wir eine erfolgreiche Woche. Wir haben die neuen DOSISv2-Platinen gelötet. Dies beinhaltet das Auftragen von Lötpaste auf alle fünf Leiterplatten. Danach haben wir jedes Bauteil von Hand platziert und die genaue Position auf dem Mikroskop überprüft. Alle PCBs kamen dann in den Reflow-Ofen. Nachdem die Platinen abgekühlt waren, haben wir sie unter dem Mikroskop weiter untersucht und alle schlechten Lötstellen korrigiert.

Aber das ist noch nicht alles, was wir getan haben. Wir hatten ein detailliertes Testverfahren für die Platine. Von den LEDs bis zu unseren Sensoren wurde alles getestet. Das mag nicht viel erscheinen, aber am Ende haben wir 3 Tage gebraucht, um alle Platinen fertigzustellen.

DOSIS Pcbs

Neue DOSIS Hardware zum allgemeinen Testen

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, haben wir nicht viel über den aktuellen Status unserer Satelliten im Orbit geschrieben. Dies lag leider daran, dass unsere Bodenstation mehrere Probleme hatte.

Zuerst hatten wir eine fehlerhafte Motorsteuerung, die die Antenne nicht in die richtige Position zurücksetzte und dadurch alle Kabel zur und von der Antenne abriss. Diese wurden jetzt ersetzt. Zweitens hatten wir einige Probleme mit unserem Leistungsverstärker für die Antenne. Er verhielt sich unvorhersehbar, bis wir herausfanden, dass er sehr stark von der aktuellen Wetterlage abhängt. Um dies zu beheben, haben wir die PA jetzt in einen Raum gestellt, der vor Umwelteinflüssen geschütz ist.

Wir konnten unseren Satelliten wieder hören, aber im Moment haben wir noch einige Probleme mit dem UP-Link.

Antenna repair

Neue Zusammenarbeit mit DEDRA

Des Weiteren hatten wir die DEDRA Space Debris Gruppe des ESPACE Master Programms zu Gast. Sie entwickeln auch Satelliten und präsentierten ihre Arbeit bei unserem wöchentlichen Treffen.

Wir waren so an dem jeweils anderen Projekt interessiert, dass wir uns entschieden haben noch mehr zu machen. Wir werden uns regelmäßig treffen und den Wissenstransfer aufrechterhalten, damit beide Seiten das Beste daraus machen. Wir sind sehr gespannt und glauben, dass dies uns in eine gute Zukunft führen wird!

 

Hohoho und die Zukunft?

Apropos Zukunft: Wir wünschen euch alles Gute für Weihnachten und Neujahr. Wir hoffen, die Entwicklung noch weiter voranzutreiben. Dies liegt nicht nur daran, dass wir mehr tun werden, sondern auch daran, dass etwas sehr Großes auf uns zukommt. Es ist im Moment eingereicht, also drückt uns die Daumen, damit wir es bekommen und habt ein Auge auf uns!

Let's have some fun!