Neues Projekt: Space Origami

Wir sind sehr stolz ein neues Projekt vorstellen zu können: Space Origami. Diese Projekt is offen für Bewerber. Interessiert?

Wir wollen 3d DNA Origami im Weltall wachsen lassen. Wie?

Wir planen das TangoLabs Interface auf der ISS, zu nutzen. Dies limitiert die Größe unseres Experiments auf 10 cm3.
Das Design für einen voll automatiserten Prototypen ist fertig. Wir arbeiten in engen Kontakt mit Experten für DNA Origami und Raumfahrt.

Was ist DNA Origami?

Es ist eine Technik, um Nano-Werkzeuge zu bauen, die nur aus DNA bestehen. Sie wurd for 11 Jahren erfunden.

Wie funktioniert das?

Ein kurzer DNA-Strang faltet einen langen DNA-Gerüststrang in 2D- und 3D-Objekte. Diese Objekte sind tausendmal kleiner als ein menschliches Haar.
Wir wollen den Prototyp in die ScienceBox implementieren und für die Weltraum-Origami-Mission vorbereiten. In der Natur speichert DNA genetische Informationen - als DNA-Origami wird sie zu einem vielseitigen Nanomaterial
.

Warum wollen wir ins Weltall?

Wir brauchen Mikrogravitation: Sedimentations- und Konvektionskräfte auf der Erde können das Kristallwachstum negativ beeinflussen, während sie in der Mikrogravitation vernachlässigbar sind. Wir sind nicht allein: Kristallisationsexperimente werden seit den 80er Jahren erfolgreich im Weltraum durchgeführt und sind Teil laufender Projekte auf der ISS. Wir wären die Ersten: DNA-Origami-Nanostrukturen wurden im Weltraum nicht untersucht. Wir werden neue Erkenntnisse über DNA als Nanomaterial gewinnen und deren Potenzial für zukünftige Anwendungen untersuchen.

Interessiert?

Wir brauchen alle möglichen Leute, um das Projekt voranzubringen. Wir könnten Leute vor allem aus folgenden Themenbereichen brauchen:

  • Physik
  • Maschinenbau
  • Bio Medizin oder Chemie

Machen Sie mit und bringen Sie Ihr Projekt zur ISS!

TEL: +49 1742734930
EMAIL:
WEB: www.space-origami.com